Helfen kostet Geld - Ertrinken kostet das Leben

Die Aufgaben der DLRG lassen sich nur durch den Idealismus und die Initiative unserer Mitglieder erfüllen. Sie setzen ihre wertvolle Freizeit für andere ein und riskieren beim Retten aus der Not sogar ihre eigene Gesundheit. Idealismus, Einsatz für die gute Sache allein, reichen leider nicht aus. Es bedarf auch der notwendigen Mittel, um erfolgreich sein zu können. So müssen beispielsweise Ausbildungsmaterialien für die Weiterbildung unserer Rettungsschwimmer und für die Schwimmausbildung von Kindern beschafft und auch die Einsatzmittel, wie z.B. Rettungsboote finanziert werden.

Unsere Retter sind nur dann voll einsatzfähig, wenn alle Rettungsmaterialien vollständig und funktionstüchtig sind. Für viele dieser dringend notwendigen Ausrüstungsgegenstände fehlen uns jedoch die entsprechenden Geldmittel.

Verwendung Ihrer Spenden

Wir verwenden Ihre Spende für die in §2 unserer Satzung aufgeführten Zwecke. Nachfolgend haben wir ein paar Beispiele aufgeführt, wofür Ihre Spende verwendet werden kann. 

  • Spendenprojekt "Neues Rettungsboot"
    Für unser aktuelles großes Spendenprojekt haben wir eine eigene Seite eingerichtet, wo Sie sich detailliert informieren können. Zur Projektseite

  • Kindergartenprojekt
    Für die Kindergärten entstehen beim Kindergartenprojekt keine Kosten und unsere Teamer arbeiten ehrenamtlich. Im Kindergarten haben wir für die Teilnehmer jede Menge Materialien zum Spielen, Malen etc. dabei, auch dies muss finanziert werden.

  • Jugend-Einsatz-Team
    Unser neues Jugend-Einsatz-Team soll mit einheitlichen T-Shirts ausgestattet werden und wir möchten gerne auf eine Eigenbeteiligung durch die Teilnehmer verzichten. Um die T-Shirts zu finanzieren, benötigen wir Spenden.

  • Ausbildungsmaterial
    Für die Schwimmausbildung werden verschiedenste Materialien benötigt, die regelmäßig aufgrund von Verschleiss ersetzt werden müssen. Hierzu zählen Schwimmbretter, Poolnoodles, Tauchringe, etc. Für die Rettungsschwimmer werden ausserdem spezielle Baumwollanzüge zum Trainieren des Kleiderschwimmen sowie Rettungsgeräte wie z.B. Gurtretter, Wurfsack etc. benötigt.

Zuwendungsbestätigung (Spendenquittung)

Wir versenden jeweils am Jahresanfang an alle Förderinnen und Förderer der DLRG Zuwendungsbestätigungen für das vergangene Jahr. Diese Spendenquittungen dienen zum einen zur Vorlage beim Finanzamt. Vor allem aber bieten diese Sammelbestätigungen den Spenderinnen und Spendern eine gute Kontrollmöglichkeit und Übersicht zu den geleisteten Spenden. Sollte es trotz aller Sorgfalt einmal zu Abweichungen kommen, bitten wir unbedingt um Mitteilung, damit wir den Vorgang recherchieren können.

Für den Fall, dass Sie im Ausnahmefall vor Jahresabschluss eine Spendenquittung benötigen, senden wir Ihnen diese selbstverständlich gern auf Wunsch zu.

Die DLRG ist wegen Förderung der Rettung aus Lebensgefahr nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Offenbach am Main, Steuernummer 35/250/51899 vom 23.03.2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dient. Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zu dem Zweck der Förderung der Rettung aus Lebensgefahr verwendet wird.

Ansprechpartner

Bei Fragen rund ums Spenden steht unser Kassenwart und die Vorsitzenden gerne zur Verfügung:

Mail-Kontakt

Spendenkonto

DLRG Ortsverband Rodgau e.V.

Sparkasse Langen-Seligenstadt

IBAN: DE30 5065 2124 0005 1332 10

BIC: HELADEF1SLS

Onlinespenden

Spenden & Leben retten

smoost Spendenapp